11 Jun / 2012
Author: risc.blogger Tags: , , Comments: 0

Bookmark and Share

Nach der Installation des Microsoft App-V Clients werden Remote Desktop Sitzungen nicht mehr ordentlich abgemeldet. Über die Citrix Advanced Management Konsole kann man getrennte Sitzungen mit laufender sftdcc.exe sehen.

Es gibt zwei Registry Keys, die hierfür zuständig sind, um das Problem zu beheben:

HKEY_LOCAL_MACHINESoftwareSoftricitySoftGrid ClientCurrentVersionConfiguration

Name: DCCSeamlessTimeout
Typ: REG_DWORD
String: 0

HKEY_LOCAL_MACHINESYSTEMCurrentControlSetControlCitrixwfshellTWI

Name: LogoffCheckSysModules
Typ: REG_SZ
String: sftdcc.exe

Nach der Anpassung sollten die Sitzungen wieder ordentlich schließen.

11 Jun / 2012
Author: risc.blogger Tags: , Comments: 0

Bookmark and Share

Es ist relativ einfach:

[Environment]::SetEnvironmentVariable(“ExampleVariable”, “Example value.”, “User”)

Ändern Sie „User“ zu „Machine“ um Maschinen-weite Variablen zu setzen. Vergessen Sie bitte nicht, eine neue Powershell-Sitzung zu öffnen, bevor die neu gesetzte Variable genutzt werden kann.

Sie können die gesetzten Variablen mit „set-location env:“ überprüfen.

Über folgenden Link können Sie weitere Informationen erhalten:

http://www.microsoft.com/technet/scriptcenter/resources/pstips/dec07/pstip1214.mspx